Kategorie: Allgemein

Zusammenfassung: FC Übersaxen – HK Röthis

Bei stark bewölktem Himmel ging es gleich munter los, Abstoß Fabian auf Simon, doch der verzieht. Niklas auf Patrick, diesmal ist Endstation Tormann. Simon hatte die nächste Chance, jedoch wär es vermutlich besser gewesen, den Mitlaufenden auf zuspielen. So kam es wie es kommen musste, und die Gäste gingen durch einen Freistoß aus ca. 17 m in Führung.

Nach der Pause das gleiche Bild, Spiel auf ein Tor, Chancen von uns durch Pixi, jedoch ohne Erfolg. Dann gab es zweimal Elferalarm im Gästestrafraum, nur der Pfiff blieb aus. Dann war es aber soweit, unser  Legionär Florian aus Röns tankt sich links durch, passt zur Mitte und der Neueinkauf Hofer gleicht aus zum 1:1. Kurz darauf scheitert Hofer zweimal am Tormann. Danach hätte die Röthner beinahe in Führung gehen können, jedoch vergebens. Nach 2 Freistößen von uns vergibt Florian zum Einen, zum Anderen rettet ein Verteidiger für den geschlagenen Tormann auf der Linie nachdem Maier Andre eine Bombe zündete.

Nachdem sich die meisten schon mit einem Unentschieden abfanden, schlug unsere Defensive den Ball hoch nach Vorne, durch die misslungene Kopfabwehr eines Röthners landete der Ball beim alleine stehenden Florian, der es sich nicht nehmen ließ, den Ball trocken im Gehäuse unter zu bringen. Obwohl wir nicht gerade gut gespielt haben,  ging der Sieg auf Grund der vielen Chancen in Ordnung.

TS: dr Hofer ( Vorname der Redaktion noch nicht bekannt ),  Barwart Florian

der Chronist

2. COVID-19-Öffnungsverordnung

Mit heutigem Tag sind in Österreich weitreichende Lockerungen vorgesehen. Dies betrifft auch unseren Trainings- und Spielbetrieb.

Nachfolgend dürfen wir über die gültigen Maßnahmen informieren: (gekürzt auf die für uns maßgeblichen Punkte)

1. Sportausübung

  • Die Sportausübung ist im Freien sowie in geschlossenen Räumen in sportartüblicher Mannschaftsgröße ohne Einschränkungen möglich. 
  • Ab dem 12. Lebensjahr besteht die Verpflichtung, einen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr / „Eintrittstest“ zu erbringen und für die Dauer des Aufenthaltes bereitzuhalten.
  • In geschlossenen Räumen besteht eine Registrierungspflicht bei einer Aufenthaltsdauer auf der Sportstätte von mehr als 15 min (entfällt ab 22. Juli).
  • Gegenüber Personen, die nicht im selben Haushalt leben, ist kein Mindestabstand mehr einzuhalten (auch außerhalb der Sportausübung).
  • Die Sperrstunde entfällt.

2. Trainings- / Spielbetrieb mit Zuschauern

  • Ab dem 12. Lebensjahr ist ein Eintrittstest, der Impfnachweis oder ein Genesungsnachweis vorzulegen.
  • Bei einer Zuschauerzahl von mehr als 100 Personen besteht im Freien eine Registrierungspflicht, wenn die Aufenthaltsdauer auf der Sportstätte länger als 15 Minuten beträgt.
  • Auch im Zuschauerbereich ist ein nunmehr kein Mindestabstand von einem Meter ggü. haushaltsfremden Personen oder fremden Besuchergruppen einzuhalten.
  • Von Zuschauern ist – unabhängig von der Größe der Veranstaltung – keine Maske mehr zu tragen. 

3. Kantinenbetrieb

  • Ab dem 12. Lebensjahr ist ein Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr / „Eintrittstest“ zu erbringen.
  • Für Personen, die sich länger als 15 Minuten am betreffenden Ort aufhalten, ist eine Registrierung notwendig (entfällt ab 22.Juli), es sei denn es werden nur Speisen oder Getränke abgeholt. 
  • Die Sperrstunde und die Verpflichtung zur Einhaltung des Mindestabstands zu Personen, die nicht im selben Haushalt leben, entfallen.

Wir hoffen, dass diese Öffnungsschritte die praktische Abwicklung des Trainings- und Spielbetriebs weiter erleichtern!

Bitte achtet unabhängig von diesen Lockerungen weiterhin auf Euch und Eure Mitmenschen.

Zusammenfassung: FC Übersaxen – FC Beschling

Zu Beginn gleich eine Chance der Gäste, jedoch übers Tor. Kurz darauf, erste Chance durch Sebi, der machte es besser, und erzielte durch einen etwas verdeckten Schuss von der Strafraumgrenze aus das erste Tor für uns. Die Antwort der Beschlinger ließ nicht lange auf sich warten, und der Ball landete nach einer Volleyannahme unhaltbar im Netz.

Sehr viele Angriffe liefen an diesem Tag über Pixi, wie auch dieser, er passt vors Tor und als Abnehmer war diesmal ein Beschlinger zur Stelle der den Ball unglücklich ins eigene Tor lenkte. Kurz darauf wieder der Ausgleich zum 2 : 2 nachdem der Ball über rechts herein kam, und der Schuss an Freund und Feind vorbei im Tor zappelte. Heber von Pixi, jedoch knapp übers Tor. Missverständnis bei unserer Innenverteidigung, aber der Beschlinger Stürmer bringt den Ball an unserem heraus laufenden Goalie nicht im Tor unter. Diesmal Angriff über links, Pass von Patrick zur Mitte, Pixi scheitert, den Abpraller verwertet Niklas zur 3:2 Pausenführung.

In der zweiten Hälfte hatten wir noch einen abgefälschten Schuss zu verzeichnen, der das Ziel jedoch  knapp verfehlte. Dann wurden innerhalb kürzester  Zeit zwei Elfmeter gegen uns gegeben, bei dem zumindest einer, keiner war. Somit gab es ein neuer Zwischenstand von 3:4. Wir hatten noch einen Freistoß von Sebi, der allerdings vom Gästetormann gehalten wurde. Zum Schluss erhöhte die Beschlinger noch auf 3:5 nachdem sie über links zum Torabschluss kamen.

Schade, das Ergebnis ist sicher zu hoch, groß teils spielten wir gut mit.

TS: Sebastian Gächter, Beschlinger Eigentor, Niklas Lins

der Chronist

Zusammenfassung: FC Übersaxen – SPG Rankweil/Brederis 1b

Nachdem  abermals ein großes Fragezeichen hinter der Durchführung der Hobbyligameister schaft steht, fand am Montag den 31.5.2021 das erste Freundschaftsspiel der KM statt.

Zu Beginn hatte unsere Mannschaft zwei gute Einschuss-Möglichkeiten, jedoch gelang kein Tor. Allmählich wurden unsere Gäste stärker und ihnen gelang das erste Tor nach 25 min. Kurz darauf, Freistoß durch Andre Maier, der den Ball an die Latte hämmerte. Dann kam es noch dicker für uns, weil unsere Innenverteidigung den Ball nicht klären konnte und der gegnerische Stürmer alleine auf das Tor lief und zum 0:2 einschob.

Nach der Pause das ähnliche Bild, tolle Kombinationen des spielstarken Mittelfeld der Gäste und es klingende das dritte Mal in unserem Kasten. Das vierte Tor gelang Ihnen nach einem Eckball durch einen präzisen Kopfball  ins lange untere Eck. Zu guterletzt noch eine gelungene Kombination  von den Gästen, und es stand 0:5.

Wir hatten auch unsere Halbchancen, jedoch waren wir an diesem Tag zu wenig durchschlagskräftig, und mussten aber auch einige gute Spieler vorgeben die nicht dabei waren. Dafür, dass die Mannschaft erst seit dem 19.05. im Training ist (coronabedingt ), war es nicht so schlecht. Kopf hoch, und weiter geht es,…

der Chronist

Liebe Sportfreunde

Das vergangene Jahr war für alle eine herausfordernde Zeit, welche durch viele Einschränkungen im Privaten als auch beim Trainings- bzw. Spielbetrieb im Amateurbereich geprägt waren. Auch Frau Holle hatte uns heuer überdurchschnittlich lange im Griff. Nun heißt es aber für uns wieder in die Zukunft zu blicken, seit letzter Woche ist der Sportplatz für den Spielbetrieb freigegeben und ab dem 19.5 ist es wieder möglich Mannschaftssportarten (mit Covid-19 Präventionskonzept) zu betreiben.

Wir haben am 19.5 beim Nachwuchs und bei der Kampfmannschaft den ordentlichen Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Dies nehmen wir auch zum Anlass wieder junge motivierte Talente am Sportplatz begrüßen zu dürfen.

Neuaufnahmen

Wir laden daher alle Mädchen und Burschen, welche vor dem 1.1.2017 geboren wurden, ein, an einem Schnuppertraining teilzunehmen. Treffpunkt ist der 27.5 um 17:00 Uhr beim Sportplatz. Wir werden dann ein erstes Schnuppertraining (ca. eine Stunde) mit euch absolvieren und die nächsten Schritte besprechen. Sollte dies euer Interesse geweckt haben, kommt gerne vorbei. Dies würde uns sehr freuen.

Trainingsbetrieb

Im Nachwuchsbereich wurden alle bestehenden Trainingsgruppen über den bevorstehenden Trainingsstart informiert. Über die nötigen Auflagen werden wir beim ersten Training informieren. Wir bitten euch an die allgemeinen Regeln wie Abstand das Tragen einer FFP2 Maske usw. beim Betreten der Sportanlage zu beachten.

Jahreshauptversammlung

Leider war es letztes Jahr nicht möglich eine JHV in einem angemessenen Rahmen abzuhalten. Für heuer haben wir einen Termin im Herbst vorgesehen. Wir werden euch diesbezüglich frühzeitig informieren.

Mitgliedsbeitrag 2020 / 2021

Aufgrund der letztjährigen Situation und dem eingeschränkten Betrieb haben wir uns dazu entschlossen, den Mitgliedsbeitrag 2020 entfallen zu lassen.

Vereinswimpel

In diesem Vereinsjahr hat der FC-Übersaxen Vereinswimpel in der Größe 5×10 cm für das Auto bzw. Zuhause angeschafft. Bei Interesse bitte bei Hubert Lins unter +43 650 4352160 melden.

Der Obmann
Mathias Breuß

Flurreiningung 2021 *ABGESAGT*

Die für Samstag den 27.3.2021 geplante Flurreinigung wurde vom Land Vorarlberg aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation ABGESAGT.

Falls jemand den vom Gemeindeverband vorgeschlagenen Familienspaziergang machen möchte, kann sich beim Gemeindeamt melden. Es werden dann Säcke und Zangen zur Verfügung gestellt.

Schöne Feiertage

(C) fussball-kultur.org

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2021!

Der Vorstand des FC Übersaxen wünscht allen Mitgliedern, Interessierten, Gönnern, Freundinnen und Freunden frohe Weihnachten, ruhige Feiertage im kleinsten Kreise der Liebsten und einen guten Rutsch ins Jahr 2021!

Bleibt gesund und passt auf euch auf.

Covid-19 Update

Die Bundesregierung hat mit der COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bekanntgegeben, die gravierende Auswirkungen auf den Sport haben:

Vereinssport

  • Veranstaltungen mit Ausnahme des Spitzensports (s.u) sind untersagt. Als Veranstaltungen gelten geplante Zusammenkünfte und Unternehmungen u.a. zur körperlichen Ertüchtigung; dazu zählen jedenfalls Sportveranstaltungen.
  • Das bedeutet, dass für alle Sportarten kein Training und keine Wettkämpfe mehr möglich sind. Dies gilt sowohl indoor als auch outdoor.

Sport generell

  • Das Betreten öffentlicher Orte zum Zweck der Ausübung von Sport, bei dessen sportartspezifischer Ausübung es zu Körperkontakt kommt (z.B. Mannschaftssport), ist untersagt. Das bedeutet, dass z.B. kein Fußball auf öffentlichen Fußballplätzen möglich ist, die Nutzung z.B. eines Fitnessparcours hingegen schon.
  • Das Betreten von Sportstätten zum Zweck der Ausübung von Sport ist untersagt. Ausnahmen sind Sportstätten im Freien zum Zweck der Ausübung von Sport, bei dessen sportartspezifischer Ausübung es nicht zu Körperkontakt kommt, z.B. die Nutzung einer Laufbahn oder eines Tennisplatzes.
  • Der Mindestabstand von einem Meter ist generell einzuhalten.

Die Verordnung gilt ab 3. November bis zum 30. November mit Ausnahme der Ausgangsregelung die bis zum 12. November gilt.

Quelle: https://vfv.at/Inhalte/FAQ-Coronakrise.html