Kategorie: Hobbyliga

Bericht Runde 1: FC Übersaxen – SF Nofels

13.4.2019 – Runde 1
FC Übersaxen 1 : 4 SF Nofels

Von Beginn an versuchte unsere Mannschaft, Druck auf die Gäste auszuüben. Dies gelang auch, weil nach sieben Minuten schon das erste Tor fiel.

Patrick scheiterte zwar am Golie, doch der Abpraller verwertete Pixi ( Marcel Pixner) sicher zum 1:0. Kurz darauf, ein Lattenschuss wiederum von Pixi. Postwendet darauf, wie aus dem nichts der Ausgleich.

Doch das störte uns nicht, wir kombinierten weiter und schossen nach toller Kombination auch das zweite Tor, das aber unser Schiri Mutlu nicht gab, da er als Einziger(!) ein Abseits sah. Sogar die Nofler Fans sahen kein Abseits.

Danach zauberte Töm ein wenig vor dem Tor, Daniel klärte noch zur Ecke. Die darauf folgende Ecke führte leider zum 2 : 1 für Nofels.

Nachder Pause hatten wir wiederum mehr vom Spiel, bis der Fehlerteufel hinten neuerlich einschlug, und die Nofler dies eiskalt zum nächsten Tor ausnutzten. Wir ließen uns trotzdem nicht hängen, prüften den Tormann mehrmals mit guten Fernschüssen. Da passierte nochmals ein kleines Missgeschick hinten und die Nofler nutzen das wiederum aus zum 1 : 4.

Wenig später ein Foul an Pixi im Strafraum. Denn fälligen Strafstoß brachte er aber leider nicht im Kasten unter, weil der Tormann ihn hielt. Trotzdem war es eine anspruchsvolle Leistung unserer Mannschaft, die schon hoffen lässt für die nächsten Spiele.

TS: Pixner Marcel

Bericht: Hubert Lins, Chronist

FC Party und Preisverteilung

Am kommenden Samstag ist es wieder soweit. Die Preisverteilung der 35. Hobby Fußballmeisterschaft findet im Dorfsaal Übersaxen statt.

Für Bombenstimmung sorgt in diesem Jahr der landauf landab bekannte DJ Staub.Sepp aus München.
Eintritt: 7€ Abendkassa, (Mannschaftsmitglieder der Hobbyligavereine frei bis 20:30)

Spielbericht FC Zwischenwasser – FC Übersaxen

Wie es gehört für ein Derby ging es von Anfang an gehörig zu Sache. Es wurde um jeden Ball verbissen gekämpft.

Mitte der ersten Halbzeit dann 2, 3 Schüsse auf das Tor der Zwischenwässler, jedoch wurde das Ziel klar verfehlt. Dann, um die 30 min herum, nahm Patrick Maß und schoss aus ca. 17 m flach unten ins rechte Eck, sehr zur Überraschung einiger.

Nach dem Seitenwechsel das ähnliche Bild, unsere Mannschaft, leicht überlegen, bis wiederum Patrick ins Spiel gebracht wird, der legt perfekt für Raphael auf, der eiskalt unten links einschießt. In weiterer Folge wurden von uns noch ein, zwei Hockkaräter vor dem  gegnerischen Tor nicht genutzt. Und  so kam es wie es kommen musste, und die Zwischenwässler verkürzten kurz vor dem Ende noch auf 1:2. Jedoch gelang es ihnen nicht, noch ein weiteres Tor zu schießen, sodass wir uns seit längerer Zeit wieder über 3 Punkte freuen durften.

TS:  1x Patrick Lins, 1x Raphael Konzett

Hubert Lins, Chronist