Saisonrückblick Kampfmannschaft

Unsere 1. Kampfmannschaft von Übersaxen blickt mit einem negativen und positiven Auge zurück.

Man begann die Hobbysaison 2015 im Februar, mit dem alten Trainer Christoph Fessler und mit einem Kader von 22 Mann. Davon waren 18 Spieler von Übersaxen – Breuß Mathias, Breuß Silvion, Fritsch Bernd, Fritsch Markus, Fritsch Thomas, Konzett Daniel, Lins Niklas, Lins Patrick, Mitter Marcel, Scherrer Michael, Thies Tobias, Vogt Emanuel, Vogt Manfred, Vogt Niklas, Breuß Manuel, Breuß Josef, Meier Andre, Huber Andre und 4 Auswärtige – Bischof Michael, Grassböck Stefan, Egger Mario sowie Maurer Elias.

Für den Trainer war es wichtig, das gute Mannschaftsklima von der Saison 2014 in die neue Saison mitzunehmen. Das Ziel von der Mannschaft und Trainer war es einfach zu zeigen, dass sie schönen Fußball spielen können und dass ein Zusammenhalt in der Mannschaft besteht, egal ob sie verliert oder siegt.

Es ist klar, dass man natürlich auch siegen will. In der Vorbereitung sah es eigentlich sehr gut aus, aber die neue Saison begann und es zeigte sich schnell, dass wir wieder in vielen Situationen in das alte Schema fallen. Man machte wieder eigene Fehler wo nicht sein mussten und vergab viel zu viele Chancen vor dem Tor. Aber man sah bei jedem Spiel, egal wieviel es Stand, dass man bis zum Schluss kämpfte, und das macht eine Mannschaft aus.

Mann beendete die Saison auf dem 8. Tabellenplatz mit 4 Punkten und einem Torverhältnis von 22:65. Beim Cupturnier belegte man denn 4. Platz.

Laut Trainer Christoph besteht das Team aus jungen und kompakten Leuten, welche zum großen Teil aus Übersaxen stammen. Es gilt dieses Team weiterzuentwickeln und auf dem bestehendem Aufzubauen. Schlecht sind die vielen Eigenfehler an denen es zu arbeiten gilt.

Die Vorbereitung laufen schon auf Hochtouren für die kommende Saison. Die Mannschaft wird nächstes Jahr wieder von Christoph Fessler trainiert. Zurzeit steht fest, dass wir mit einem Kader von 26 Mann in die neue Saison starten. Erfreulich dabei ist, dass auch vom eigenen Nachwuchs Spieler in die Kampfmannschaft eingebunden werden, so wie zur Zeit Breuß Felix. Wir werden in der neuen Saison von auswärtigen Spieler unterstützt, damit wir in unserem Spiel kompakter werden. Die Vorbereitung für die neue Saison hat schon begonnen. Man trainierte so lange es möglich war in Übersaxen und auf dem Kunstrasen in Schlins. Ab nächster Woche geht es in die Halle, Anfang Februar dann wieder auf den Kunstrasen nach Schlins.

Wir als Mannschaft bedanken uns beim Vorstand für die Arbeit und bei unseren Fans wo uns immer unterstützen und hoffen dass sie nächstes Jahr wieder zahlreich erscheinen.

Bei der Gemeinde bedanken wir uns auch für die Unterstützung des Vereins und die Pflege des Platzes. Wir hoffen, dass sich bald etwas wegen eines neuen Sportplatzes tut, weil wir gerne mehr auf unserem Platz spielen und trainieren wollen.