Übersaxen investiert 250.000 Euro in Sportplatzausbau

Das im Jahre 2012 nach einer Studie erstellte Sportstätten Konzept der Berggemeinde soll in Etappen nun umgesetzt werden.

Übersaxen (hw) „Ab Herbst 2016 wird die erste Etappe des Sportstätten Konzeptes, der Ausbau des Hauptspielfeldes in die Tat umgesetzt. Dafür wurden von der Gemeindevertretung für heuer 250.000 Euro im Budget veranschlagt. Derzeit laufen die Vorbereitungen auf die Behördenverfahren. Der Baubeginn soll nach Beendigung der heurigen Hobby Liga Meisterschaft erfolgen“, so Bürgermeister Rainer Duelli zu den geplanten Umbau Aktivitäten in Übersaxen.

Geländeanpassung und Spielfeldvergrößerung
In der 1. Bauetappe wird das sich in recht schlechtem Zustand befindliche Hauptspielfeld vergrößert. Vor allem der Unterbau und die Größe der Übersaxner Kickwiese geben Anlass dazu.
Bei der derzeitigen Größe von 80 x 47 Meter ist es nicht möglich mit einer kompletten Elf die Spiele zu bestreiten. Es können pro Mannschaft jeweils nur 10 Spieler einlaufen.
„Das bereits 35 Jahre alte Spielfeld wird auf 95 x 56 mit Licht vergrößert. Der Rasen wird dabei komplett abgeschoben und das vergrößerte Spielfeld mit einem neuen Unterbau versehen. Gleichzeitig werden alle im Konzept vorgesehenen Geländeanpassungen durchgeführt. Das Clubheim und die Umkleidekabine bleiben dabei in der jetzigen Form bestehen“, so Duelli der die Anlage nicht nur als Fußballplatz sondern auch als Schulsportplatz sieht weiter. Die Anlage ist vom Dorf aus mit einem maximal 10- minütigen Fußmarsch Abseits des Straßenverkehrs problemlos erreichbar.
Stolz ist das Gemeindeoberhaupt der zusammen mit seinem Team die Anlage schrittweise in ein Jugend Sportzentrum umbauen will, auch auf die Nachwuchsarbeit beim FC Übersaxen. So entstammen die Fußballerin des Jahres Verena Müller und die im Frauenfußball als Trainerin stark involvierte Jessica Raffl der Übersaxner Nachwuchsabteilung.
Die weiteren, im Sportstätten Konzept vorgesehenen Ausbaustufen sind noch nicht geplant. „Die nächsten Schritte werden erst dann in Angriff genommen wenn zum einen der Bedarf besteht und aber auch die finanziellen Mittel seitens der Gemeinde vorhanden sind “, so Duelli abschließend.

Quelle:
Gemeindereporter Helmut Welte
http://www.vol.at/uebersaxen/uebersaxen-investiert-250-000-euro-in-sportplatzausbau/4671108