FC ÜBERSAXEN 3 : 8 FC WEILER

Leider war das Spiel von unserer Seite speziell in der ersten Halbzeit sehr schlecht. Zu einem wurden die wenigen Chancen die wir hatten nicht genutzt, und zum anderen führten die vielen individuellen Fehlern dazu, dass wir in der Pause mit 0:6 hinten lagen.

Nach der Pause war es ein wenig besser, lag aber auch daran das sich Weiler ein wenig zurück nahm. So konnte sich die Mannschaft zumindest die zweite Halbzeit mit 3:2 Toren für sich gut schreiben.

Im Ganzen gesehen war es aber schon ziemlich enttäuschend. Da die Hoffnung zuletzt stirbt, bin ich guter Dinge dass es das nächste Mal besser klappen wird.

TS: Vogt Emanuel, Raphael Konzett, Patrick Lins

Hubert Lins, Chronist