SF Nofels — FC Übersaxen

Von Beginn an versuchten wir dagegen zu halten,  was uns auch recht gut gelang.

Bis zur 16. Minute, als  wir den Ball nicht aus dem Strafraum brachten, und der Schuss eines Noflers von der Strafraumgrenze im Tor einschlug. Trotz des Rückstandes spielten wir weiterhin gut mit, und nachdem Pixi angespielt wurde gelang uns sogar der Ausgleichstreffer durch einen Flachschuss. Kurz darauf Ecke von uns, Kopfball von uns, Rettung auf der Linie vom einem Nofler. Beim zweiten Tor der Nofler (das aber auch ein wenig abseits verdächtig schien) patzte leider ein wenig unsere Hintermannschaft.

Nach der Pause war es bis zum dritten Tor der Nofler ziemlich ausgeglichen. Leider stimmte die Zuordnung nicht bei diesem Tor, sodass der Gegner ungehindert einnetzten konnte. Kurz darauf das vierte Tor, bei dem  wir auch nicht gerade gut ausschauten. Nachher hatten wir noch wirklich gute Möglichkeiten unser Torkonto durch Emi und Pixi aufzustocken, doch der Gästetormann war nicht zu überwinden. Zum Schluss setzte Nofels noch einen drauf zum Endstand von 5 : 1.

Eigentlich ein gutes Spiel unsererseits, doch die Spannung und Konzentration aufrecht zu erhalten scheint unmöglich zu sein.

TS Marcel Pixner
der Chronist