Niederlage im Auswärtsmatch gegen den FC Weiler

Am Mittwoch den 8. August 2012 stand das erste Meisterschaftsspiel nach der Sommerpause auf dem Tagesprogramm. Die Mannschaft aus Übersaxen wollte mit einem Sieg ihren dritten Tabellenplatz festigen. Der Gegner hiess FC-Weiler und gespielt wurde auswärts am Sportplatz an der Ratz.

Bei herrlichem Sonnenschein konnte die Partie pünktlich um 19.00 Uhr angepfiffen werden. Da beide Mannschaften einige Spieler vorgeben mussten würde es sicher eine interessante Partie geben. Diese Partie ist sicherlich das Spiel des Jahres, da es für den FC Weiler um den Anschluss an den FC Fraxern ging und für den FC Übersaxen um Festigung im vorderen Drittel. Zudem wollte sich der FC Weiler für die Niederlage in Übersaxen revanchieren.

Zu Beginn der Partie ein munteres hin und her niemand wollte sich von der gegnerischen Mannschaft den Schneid abkaufen lassen. So entstanden auf beiden Seiten Chancen um in Führung zu gehen. Leider hatte wieder einmal der Gegner das Quäntchen mehr Glück und konnte eine Unachtsamkeit des FC Übersaxen zur Führung nutzen. Dann erwachte aber die Truppe aus Übersaxen und drückte auf den Ausgleich.  Leider konnte man den Ball nicht ins Tor unterbringen und so ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Pause.

Hier musste eigentlich von Coach Breuß nicht viel gesagt werden. Näher bei den Leuten stehen und weitermachen wie die letzten Minuten in der ersten Halbzeit, dann dürfte dem Ausgleichstor nichts im Wege stehen.

Voll motiviert starteten die Jungs des FCÜ in die zweite Hälfte und erhöhten den Druck auf das Weiler Gehäuse. Doch leider scheiterte man teilweise an eigenem Unvermögen bzw. auch an der tief stehen Weiler Abwehr. So kam es wie es kommen musste: Ein Abspielfehler in der Übersaxner Hintermannschaft verhalf dem FC Weiler zur 2:0 Führung. Mit Verlauf des Spieles konnte man auch die derzeitige Tabellensituation den Spielern anmerken. Das Spiel wurde von Minute zu Minute hitziger und es wurde jetzt auch rauher gespielt. 30 Minuten vor Schluss 2:0 hinten konnte aber die Übersaxner Mannschaft in dieser Saison nicht schocken, und so begann die Mannschaft wieder aufs Tor der Weiler Druck zu machen. Dann endlich der Anschlusstreffer Ecke von Mario, Konsti per Hacke Richtung Tor und leider an die Stange. Freddy war aber bereit abzustauben und so stand es 2:1 für den FC Weiler. In dieser Phase des Spieles hatte der FC Weiler dem FC Übersaxen nichts entgegenzusetzen. So kam es auch zum zweiten Stangenschuss der Partie. Dann aber der erlösende Ausgleich durch einen herrlichen Kopfball von Matze. Kurz darauf kam es dann auch zum Negativhöhepunkt in diesem Spiel, für Marcel und einen Spieler des FC Weiler setzte es die rote Karte.  Aber nichtsdestotrotz es musste weiter gehen. Da aber beide Mannschaften 10 Minuten vor Schluss mit einem Unentschieden nichts anfangen konnten, ging ein offener Schlagabtausch los. Leider das bessere Ende für den FC Weiler. Der FC Übersaxen lief in einen Konter und so konnte der FC Weiler zum 3:2 erhöhen. Dies war auch der Endstand der Partie.

Fazit: Über weite Strecken ein gutes Spiel unserer Jungs. Leider nicht mit dem gewünschten Ergebnis für uns. Es gibt jetzt nur noch ein Ziel für den FC Übersaxen und das sind neun Punkte aus den letzten drei Spielen.

Aufstellung: Thomas F. – Frank – Emi – Chrisi – Mäx – Ingo – Konsti – Mario – Freddy – Marcel – Rene (Matze)

Ein Dank den zahlreichen Zuschauern welche nach Weiler mitgereist sind. Die nächste Partie wurde aufgrund eines Todesfalls in Fraxern abgesagt. Weitere Informationen werden auf der Homepage bereitgestellt.

 

[nggallery id=102]

2 Kommentare

  1. Jo Bubn lots da Kopf nät hängn,
    jetzta startamar noch amol zum Schluss voll durch.

    bis mäntig 🙂

  2. Ischt zwor wahnsinnig schad, aber bravo wia ihr dia zwo Tor rückstand ufgolt hond. An sieg wär dinna gsi.

Kommentare sind geschlossen.