Die weiße Weste ist fixiert.

Gestern Abend stand das letzte Meisterschaftsspiel des FC Übersaxen in der Saison 2012 auf dem Tagesprogramm. Der Gegner hiess FC-Fraxern und Anpfiff war punktgenau um 19.00 Uhr, vor ausverkauftem Haus in Übersaxen.

Beide Mannschaften konnten in der Tabelle nichts mehr verlieren. Der FC-Fraxern stand schon vor dem Spiel als Meister 2012 fest, und die Heimmannschaft aus Übersaxen hatte ein uneinholbares Polster auf dessen Verfolger in der Tabelle. Nichts desto trotz ging es bei beiden Mannschaften um etwas. Fraxern wollte die Saison unbedingt ohne Niederlage beenden und Übersaxen wollte die weisse Weste Zuhause waren.

So kam es dann auch dass die Partie von Anfang an sehr schnell war. Keiner der beiden Mannschaften schenkte sich auch nur das Geringste, um jeden Ball wurde gekämpft und auch die Fans beider Mannschaften hatten mit Jubeln bzw. Kritisieren alle Hände voll zu tun. In der 13 min. konnte die Übersaxner Offensive nach schönem Einwurf von Ingo zum 1 zu 0 für den FC stellen. Das Stadion tobte. Auch die nächsten Minuten konnten gute Chancen erspielt werden. Leider musste man in der 25 min., den 1 zu 1 Ausgleichstreffer, welcher durch einen verwandelten Freistoss geschah, hinnehmen. Bis zur Halbzeit war es dann ein hartes, gutes und ausgeglichenes Spiel. 1 zu 1 war dann auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit starte man sehr gut ins Spiel und man kam wieder vermehrt zu Chancen. In der 55 min. konnte der FC auf  2 zu 1 erhöhen. Diesen Vorsprung konnte man über lange Zeit halten und hätte auch ein-, zweimal ein weiteres Tor auf dem Fuss gehabt. Leider wollte auf Seiten der Übersaxner kein weiteres Tor gelingen. Kurz vor Ende der Partie sah Emi (der bis dahin wieder einmal eine super Partie machte, so wie die komplette Mannschaft), dann noch die blaue Karte wegen Zeitschinden und musste somit das Spielfeld verlassen. Dies sorgte für kurzen „Wirbel“ in der Hintermannschaft, welchen die Fraxner kaltschnäuzig ausnutzen und in der 87 min., noch zum 2 zu 2 stellen konnten. Dieses Tor und dieses Unentschieden bejubelten die Fraxner Fans beinahe so als hätten sie die Champions League gewonnen. Roman Abramowitsch war wahrscheinlich weniger stolz auf Chelsea als gewisse Fans in dieser Minute auf den FC-Fraxern. Bei diesem Stand blieb es dann auch. Nach 9o min stand es somit 2 zu 2.

FC-Fraxern hat somit eine Saison geschafft ohne Niederlage, hierzu möchte der FC-Übersaxen natürlich recht herzlich gratulieren. Aber auch die Übersaxner Mannschaft hatte allen Grund sich, auch über das Unentschieden, zu freuen. Zum einen weil es wirklich eine tolle Leistung aller Beteiligten war und zum anderen weil dies die weisse Weste im Alpenstadion Übersaxen über die komplette Saison 2012 bedeutete. Kein Heimspiel verloren!!!

Aufstellung: Töm-Frank-Emi-Chrisi(Thomas)-Ingo-Bernd(Mani)-KA-Fredy-Mario-Marcel(Rene)

Fazit: Eventuell haben einige, JETZHOMMRSE, zu früh in die Runde gebrüllt, nichts desto trotz war dies ein hervorragendes Fussballspiel. Die komplette Mannschaft, angefangen vom Tormann, bis hin zum Stürmer, haben alle, tollen Einsatz und ein super Spiel gezeigt. So macht Fussball Spass.

Ausblick: Als nächstes steht der Cup auf dem Programm. Der FC hofft weiterhin auf so tolle Unterstützung. Ein Dank noch an den treuen Fanclub, die Fans und an Mathias der als Aushilfskantinöse einen super Job machte.

Ein Kommentar

  1. JETZHOMMRSE kann man nie zu früh brüllen *g* –
    bin immer noch begeistert.

    es war ein tolles und spannendes spiel und die stimmung am platz war herrlich. ich denke, das ganze team kann stolz auf sich sein.

    gratulation natürlich auch an das trainerteam.

Kommentare sind geschlossen.