Spielbericht FC Weiler – FC Übersaxen

Leider gelang uns auch in diesem Spiel nicht wirklich viel Positives. Schade, aber man merkt einfach der schlechte Trainingsbesuch  vieler Spieler an. Schlechtes Passspiel, wenig Bewegung, zu viele Eigenfehler. So kann es nicht weiter gehen, ansonsten verlieren wir noch die letzten Neuzugänge wie Edi und Pixi die sich zu 100 % für den Verein aufopfern. In der ersten Hälfte kamen wir nur durch einen Schuss von Edi gefährlich vor das gegnerische Tor. Das erste Tor von Weiler gelang nach einem Freistoß von der Strafraumgrenze, bei dem Töm noch gut reagierte, doch der Abpraller konnte auch er nicht mehr biegen. Das zweite Tor für Weiler fiel kurz darauf in der 23 min. Nach Seitenwechsel das selbe Bild: Weiler mit Feldvorteilen die sie durch ein Freistoßtor und zum Schluss durch einen Pass an der Outlinie zur Mitte auf die verdiente Siegerstraße führte.  Die wenigen Chancen die wir hatten, brachten wir halt auch nicht im gegnerischen Kasten unter. Da ich weiß, dass wir eigentlich recht gut sein könnten, hoffe ich, dass das nächste Spiel schon wieder positiver anzuschauen sein wird. Der Chronist