Sieg beim ersten Heimmatch

Am 30.5 stand die Partie gegen den FC Zwischenwasser an. Der FC Zwischenwasser war auch schon in der Vorbereitung Gegner des FC Übersaxen. Bei diesem Match teilte man sich die Punkte. Dort hätten wir allerdings gewinnen müssen. (Chancentode)

Nachdem sich die Mannschaft eingeschworen hatte wurde die Partie pünktlich angepiffen. Zur ersten Halbzeit gibt es eigentlich nicht sehr viel zu sagen. Beide Mannschaften taten sich auf dem engen Platz schwer. Der FC Zwischenwasser konnte eine Unachtsamkeit der Verteidiger des FC Ü nutzen und in Führung gehen. Dies war auch der Halbzeitstand. Wieso man bisher kaum Chancen erarbeiten konnte war uns bis dato ein Rätsel. Bei den anderen Partien wusste man wohl zu überzeugen. Nach kurzer Ansprache vom Coach und beherzten Worten einiger Spieler stand jetzt die zweite Halbzeit an. Zudem musste man bis jetzt ohne den Übersaxner Fanclub auskommen. Diese kamen aber pünktlich zum Anpfiff der zweiten Halbzeit.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit wurden Marcel und Mario eingewechselt um die Offensivabteilung zu stärken. Mit den Fans im Rücken musste doch jetzt was gehen.

Nach kurzer Eingewöhnung ging es dann auch schon los. Mario und Marcel voll motiviert brachten sie die Angriffsmaschine des FC Übersaxen wieder zum laufen. Um das Mittelfeld weiter zu unterstützen, kam in der 50 Minute Mäx ins Spiel.  Kurze Zeit später dann das erlösende 1 zu 1 nach Pass von Mario konnte Konsti aus gut 18 Meter einnetzen. Dieses Tor befreite die Mannschaft  und man drängte nun auf die Führung. Nach einem Schuss von Emanuel konnte der Tormann nur noch abprallen lassen und Marcel staubte zur 2 zu 1 Führung ab. Die vereinzelten Angriffe des FC Zwischenwasser konnten die Hintermannschaft des FC Zwischenwasser kaum mehr entlasten und so kam es nach einer herrlichen Kombination von vier FC Ülern das Konsti mit einem schönen Heber zum 3 zu 1 erhöhen konnte. In den letzten 10 Spielminuten passierte dann nicht mehr viel und so blieb es beim Sieg für den FC Übersaxen.

Fazit: Erste Halbzeit ein Grottenkick. Die zweite Hälfte war dann deutlich besser aber es ist noch einige Luft nach oben.

Gute Besserung wünschen wir Seidler Horst der sich in der ersten Halbzeit verletzt hat.

Aufstellung FC-Übersaxen:

Bernd F. – Frank – Thomas (Mäx) – Emanuel – Bernd – Ingo – Konsti – Matze (Marcel) – Chrisi (Mario) – Freddy (Patrick)

Das nächste Spiel ist bereits am Montag gegen Nofels.

Vielen Dank an die Fans und alle, die zum Sieg beigetragen haben.

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.